24 September 2017

Blogtour Der Schwur der Schlange von Barbara Drucker


Herzlich Willkommen zur Blogtour Tag 1

Wir beginnen mit einem Rückblick der Autorentage zu Das Gift der Schlange, damit ihr Lieben einen kleinen Überblick erhaltet, um was es sich eigentlich bei der Reihe von Barbara Drucker dreht. 

Zunächst stelle ich euch kurz Das Gift der Schlange vor. 

Der Klappentext:

Intrige und Verschwörung, Machtspiele und kaltblütige Morde, Liebe und Vertrauen und ein mächtiger Geheimbund.

Nach Morden im Fürstenhaus kämpft der 'Marchese' darum, das Machtgefüge wiederherzustellen, doch sein Auftrag wurde manipuliert. Während der Meisterspion herauszufinden versucht, auf wessen Seite er kämpft, sind ihm skrupellose Gegner stets einen Schritt voraus und verbünden sich mit seinem Erzrivalen, um ihn endgültig zu vernichten.

Ein packender Historienthriller um einen zerrissenen Helden zwischen Pflichterfüllung, seinem eigenen Machtanspruch und der Suche nach Liebe.



Eine etwas andere Buchvorstellung hatte Claudia von diabooks gemacht. Wenn ihr auf das Bild klickt, kommt ihr zu dem Beitrag auf Facebook oder HIER zum gesamten Beitrag.
Weiter geht es mit einem Interview bei Franzi von Franzis Lesewelt. Klickt auf das Foto und ihr erfährt etwas mehr von der Autorin ;) 


Solltest du dennoch zu wenig von der Autorin erfahren haben, dann darfst du auch noch gerne bei Isabel von Bücherlilien vorbeischauen. 

Wisst ihr was? Der hochverehrte Marchese hatte sich ebenfalls bereits erklärt, Isabel ein Interview zu geben. Ob Marchese auch bei der Blogtour vorbeischauen wird? Nun ja, da müsst ihr der Tour folgen. Aber hier erstmal das tolle Interview. (Klickt auf das Foto)...
Und hier könnt ihr Sophie kennenlernen.


Leserstimmen

Dennoch möchte ich hinzufügen, dass dies der bisher schriftstellerisch wertvollste Roman war, den ich rezensieren durfte. Die Wortgewandtheit, die Genauigkeit der Sprachgestaltung und das rasante Tempo, lassen mich ehrfürchtig zurück.

Thriller lese ich selten. Nur sehr wenige können mich begeistern. Bei Barbara Druckers Thriller steht allerdings historisch vor und da ich historische Romane liebe und die Beschreibung mir zusagte, gab ich ihm eine Chance. Und bereue es nicht. Ich bin begeistert von der Geschichte. 

Wir haben hier ein sehr gut recherchiertes Buch, welches die Sprache der Zeit aufgreift und im Schreibstil einfach unbeschreiblich ist. Es ist nicht nur ein Historischer Roman, sondern durch die Umgangssprache des 18. Jahrhunderts, fühlt man sich direkt in die Zeit versetzt. 

Und nun wünsche ich euch ganz viel Spaß und interessante Themen bei der Blogtour. 










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen