Freitag, 11. August 2017

Rezension Kenton: Underground King von Aurora Rose Reynolds

Kenton: Underground King 





Kenton Mayson ist nicht gerade begeistert, als er der draufgängerischen Autumn Freeman Schutz in seinem Haus gewähren soll. Die sexy Stripperin wurde Zeugin eines fünffachen Mordes und muss nun untertauchen, bis der Fall geklärt und der Auftragskiller von ihrer Spur abgekommen ist.

Während Kenton versucht, seine Meinung über Frauen im Allgemeinen und Autumn im Speziellen zu überdenken, hat er alle Hände voll zu tun, den süßen Hintern seines Schützlings zu retten. Aber nicht nur Autumn schwebt in Gefahr, auch sein Herz, denn die Anziehungskraft dieser besonderen Frau stellt alles Bisherige in den Schatten. Dabei muss Kenton bald auf die harte Tour lernen, dass der Schein manchmal trügt ...


Bei dem Cover kann man als Frau einfach nicht nein sagen, aber auch der Klappentext hat mich überzeugt. 

Die Protagonisten Kenton und Autumn sind mir sehr sympathisch. Autumn wird Zeugin eines fünffachen Mordes und muss bei Kenton untertauchen, bis der Killer geschnappt wird. Kenton und Autumn kennen sich jedoch nicht, denn alles wurde von Link arrangiert. 

Kenton ist jedoch am Anfang etwas abgeneigt von ihr, denn er hat erfahren, dass sie als Stripperin im Lion´s Den gearbeitet hat. 
Autumn lässt sich jedoch von Kenton nichts gefallen, was auch gut so ist. 
Auch die Nebencharaktere Viv, Nancy, Sid, Justin, Link sind mir besonders sympathisch. Viv ist Kentons Großmutter und schließt Autumn sofort ins Herz, aber auch Kentons Mutter Nancy und der Rest der Familie. 
Die Charaktere sind alle bildlich vorstellbar und auch die Schauplätze liefern ein tolles Kopfkino. 

Der Schreibstil ist locker, flott, romantisch, erotisch, frech und spannend, denn der Spannungsaufbau ist hier von Anfang an gegeben und steigert sich von Kapitel zu Kapitel. 
Besonders gut gefallen haben mir auch die Rückblicke von Autumns Vergangenheit und die Erzählweise ist zwar hauptsächlich aus der Sicht von Autumn geschrieben aber auch Kentons Sichtweise lernen wir zwischendurch kennen. 

Ich kann hier nicht eindeutig sagen, dass es sich hier um reinen romantischen oder erotischen Roman handelt, denn er ist spannend wie ein Thriller, romantisch wie ein Liebesroman und erotisch auf nicht vulgärem Niveau. 

Die Handlungen spielen von Mord, Vertrauen, Beschützerinstinkt, Lügen, Verrat, Liebe, Neuanfang, Spionage und Aufarbeitung der Vergangenheit sowie Eifersucht und etwas von "Mafia". 

"Bevor ich erneut vor ihm zurückweichen oder mich wegducken kann, gleitet sein Arm um meine Taille und sein Mund landet für einen atemberaubenden Kuss auf meinem. Als er den kopf hebt, fasse ich mir mit den Fingern an die Lippen." 
Buch Seite 83

 "Ich bin durch diesen Roman ein Fan der Autorin geworden. Ein spannender, erotischer Roman mit Tiefgang, Romantik und Gefahren. Absolut lesenswert." 
Mehr Informationen zum Buch inklusive Leseprobe findet ihr, wenn ihr auf das Verlagslogo klickt. 










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen