Freitag, 14. Juli 2017

Rezension Unreachable Close: Unerreichbar nah von Montana C.Drake

Unreachable Close: Unerreichbar Nah


Verlag: Selfpublisher
Seiten: 420
ISBN: 978-1521586143
ASIN:  B073JH8SKB
Preis: €12,99 TB, €2,99 Ebook, KU 
Genre: Liebesroman, Krimi/Thriller, 
Reihe: Ja, Teil 3 
Veröffentlicht: 30.Juni 2017

Klappentext:
Vor elf Jahren schwor sich Elena al-Samet, nie wieder amerikanischen Boden zu betreten. Doch sie wirft alle Vorsicht über Bord, als ihr Bruder sie zu seiner Hochzeit einlädt. Ein Fehler - denn kaum ist sie in Washington, D.C., angekommen, überschlagen sich die Ereignisse und ihr Bruder, ein ehemaliger Elitesoldat, verschwindet spurlos ...

Auch für den charmanten Rechtsanwalt Marc O’Neal kommt Elenas Besuch ungelegen. Diese Frau hat offensichtlich mehr als ein Geheimnis, und sie passt so gar nicht in sein Leben und seine Karrierepläne. Doch es fällt ihm schwer, sich der schönen Halbaraberin zu entziehen. Damit bringt er aber nicht nur sein Herz in Gefahr, sondern auch sein Leben.

Meine persönliche Meinung:
Gleich mal vorweg möchte ich mitteilen, dass ich die Vorgänger nicht kenne, aber ich sehr gut und ohne Probleme in dieses Buch hinein gefunden habe.

Das Cover und der Klappentext haben mich sehr angesprochen und ich wurde neugierig was mich hier erwarten wird. 
Das Cover hat eine sehr harmonische Farbe und ich mag Gesichter auf Covers sehr (auch wenn sie im Moment überall zu sehen sind). 

Von der Autorin kannte ich wie gesagt bis jetzt kein einziges Buch und ich liebe es immer wieder, neue Autoren kennen zu lernen und somit ihre Bücher. Von den ersten Sätzen weg, war ich schon hin und weg von dem Buch, denn ich wurde sofort in die Geschichte gezogen, da der Schreibstil leicht, locker, fließend aber total spannend ist. 
Montana schreibt sehr spannend aber auch mit Gefühl und über ein Thema, welches für mich sehr realistisch ist. Terror, Angst, Gewalt, aber auch Liebe, Sehnsucht und Hoffnung. 
Die Protagonisten lernte ich hier sehr gut kennen und konnte mich in deren Situationen hinein versetzen. Was mir sehr gut gefällt, ist auch die Tatsache, das Montana die Träume von Elena in kursiv geschrieben hat, da man somit keine Verwirrung hat. 

Die Charaktere werden sehr gut dem Lesen beschrieben und man muss auch nicht unbedingt die Vorgeschichte kennen, obwohl es eventuell viel besser wäre, da man dann auch die Weiterentwicklung der Protagonisten erfahren würde. Aber ich gehe jetzt nur mal von dem jetzigen Teil aus und da hatte ich wirklich keine Probleme, da man auch ein paar Hintergrundinformationen immer wieder zu lesen bekommt. 

Die Perspektivenwechsel fand ich perfekt, denn egal, ob man gerade mit Elena in Washington oder Los Angeles ist, oder aber in Saudi-Arabien, mitten in der Wüste oder im Dschungel, man findet immer den Zusammenhang der Geschichte, was bei dieser Geschichte, wären diese Wechsel nicht, verloren gegangen wäre. 

Elena und Marc treffen aufeinander, weil Marc Elena vom Flughafen abholen muss, da Elenas Bruder Niklas nicht im Lande ist, sondern mit Samantha nach Saudi-Arabien geflogen ist. Dort jedoch passiert etwas unvorhersehbares und Niklas muss mit Samantha fliehen.
Marc und Elena erfahren davon im Fernsehen und machen sich große Sorgen, weil die Familie dort auch nicht mehr telefonische erreichbar ist. Auch die anderen Brüdern von Marc, Luke und Sean, machen sich große Sorgen.
Ob Marc und Samantha gefunden werden und doch noch heiraten können? Ob Elena und Marc zusammen finden werden? Und was ist mit Jai, dem Sohn von Elena? All dies erfährt man, wenn man selber liest ;)

Mein Fazit: 
"Absolut lesenswert. Ein Buch, eine Autorin und Geschichte, die mich so sehr begeistert hat, dass ich mir jetzt auch noch die anderen beiden Teile bestellen werde. Ein Liebesroman mit Krimi/Thriller gemischt, einfach TOP." 

💖💖💖💖💖/5


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen