Freitag, 14. Juli 2017

Rezension Sie haben ihr Ziel erreicht von Friedrich Kalpenstein

Sie haben ihr Ziel erreicht

von Friedrich Kalpenstein

Verlag: Tinte & Feder
Seiten: 256
ISBN: 978-1611099232
Preis: €9,99 TB, €4,99 Ebook, KU, auch erhältlich als Hörbuch
Genre: Humor
Veröffentlicht: 13.Juni 2017

Klappentext: 
Ein Roman zum Schmunzeln. »Sie haben Ihr Ziel erreicht« ist der sechste Roman von Kindle Humor Bestsellerautor Friedrich Kalpenstein.
Justus, Erwin und Willi sind seit der Schulzeit Freunde. Gemeinsam begeben sich die drei Männer in den besten Jahren auf eine längst überfällige Reise in ein Wellnesshotel in Niederbayern. So war es zumindest geplant. Durch ein Missgeschick landen die Herren in einer Kuranstalt ein paar Ortschaften weiter. Notgedrungen lassen sie sich auf das Abenteuer ein. In erster Linie wollten die Freunde schließlich die Seele baumeln lassen. Doch die Woche entwickelt sich anders als gedacht und birgt einige Überraschungen. Willi hält den Hausmeister auf Trab. Erwin entdeckt verloren geglaubte detektivische Fähigkeiten, und Justus bleibt nichts anderes übrig, als sich seinen ganz persönlichen Problemen zu stellen.
Anstelle von Wellness finden die Freunde hier etwas viel Wichtigeres. Der vermeintlich falsche Ort entpuppt sich als ganz genau richtig.

Meine persönliche Meinung:
Das Cover ist sehr witzig und passt zu den Büchern von Friedrich Kalpenstein, denn der Schreibstil von Friedrich ist leicht, locker und humorvoll.

Die drei Protagonisten Justus, Erwin und Willi, sind Herren einer älteren Generation und wollen einen tollen Wellness-Urlaub in einem Luxus Hotel machen. Erwin hat die Aufgabe, dass er für sie zusammen bucht und kennt sich ja so gut aus mit dem Internet ;) 
Natürlich hat Erwin alles perfekt hinbekommen und die Buchungsbelege dabei, denn er hat die Zimmer noch günstiger erhalten, als wie Justus gesagt hatte. 
Nun gut, die drei fahren mit Justus Auto zu dem besagten Hotel und Willi sowie auch Erwin staunen nicht schlecht über dieses Paradies. Gemeinsam gehen zur Rezeption und freuen sich schon auf die Zimmer, doch jetzt kommt die böse Überraschung. Erwin hat zwar schon gebucht, aber nicht in diesem Hotel, sondern in Kurhotel Erika, welches 2 Dörfer weiter weg ist. 
Jetzt ist Justus schon genervt und das Navi von Erwin spricht auch nur niederländisch oder wer weiß schon welche Sprache, aber die Pfeile stimmen ja. 
Endlich kommen sie auch bei diesem Kurhotel Erika an und trauen ihren Augen nicht, denn dieses Hotel ist so heruntergekommen. Was bleibt ihnen jetzt anderes übrig? Nach Hause oder das Abenteuer beginnen? 
Sie entscheiden sich für dieses Abenteuer und werden am Ende..... na das verrate ich nicht.

Das Gesamtpaket dieser Geschichte stimmt hier wieder sehr gut und ich hatte sehr humorvolle und lustige Lachmomente. 

Mein Fazit:

"Nach Herbert und Hans vielleicht eine neue Reihe? Ich würde es mir wünschen. Absolut lesenswert." 

💖💖💖💖💖/5