21 Juli 2017

Rezension Orenda 1 - Zeit für Träumen von Serena Dumónt

Orenda 1 - Zeit für Träume


Verlag: Selfpublisher
Seiten: 254
ISBN: -
ASIN: B073JSMQ5Z
Preis: €1,49 Ebook, 
Reihe/Serie: Ja, Band 1

Klappentext:
Was wenn Träume, Wirklichkeit werden?
Orenda ist ein Land voller Magie und Zauber, zumindest war es einmal so...
Jetzt sind die magischen Wesen verschwunden... so lange, dass sich die Menschen nicht einmal an ihre Geschichten erinnern.
Der gute Zauber verschwindet, während die Mächte der Dunkelheit Angst und Schrecken über das Land bringen und niemand scheint in der Lage sie aufzuhalten.
Doch dann wird ein Mädchen aus ihrer Welt gerufen um Orenda zu retten...
Wird sie es schaffen die schwarze Magie zu bezwingen und dem Land seinen Zauber zurück zu bringen?


Meine persönliche Meinung:

Der Klappentext ist wunderschön, sowie das Cover auch und es hat mich neugierig gemacht auf diese Geschichte. 
Meiner Meinung nach passt das Cover sehr gut zum Titel und der Dreamerin. Die Dreamerin ist eine Figur in einer Welt voller Magie und Fantasie, welches ich so noch nicht gelesen habe. 

Der Schreibstil ist magisch, leicht, locker und fließend, sodass man als Leser von Anfang an in diese neue Welt hinein versinkt. Ich musste mich zwingen, den Reader zwischendurch einmal wegzulegen um mir etwas zu trinken zu holen, aber auch wenn man eine Pause einlegt, weiß man sofort wieder was davor geschah. 

Die Protagonisten Leya, Candra, Lion und die Nebenfiguren sind zauberhaft und gut beschrieben. Ich konnte mir sowohl die Figuren als auch die Orte bzw. Schauplätze sehr gut vorstellen, denn Serena hat es sehr detailliert beschrieben.

Als Leser darf man in einer Welt voller Magier, Zauber, Intrigen, wunderbaren Wesen und vieles mehr eintauchen. Einfach magisch und anziehend. Auch gibt es die dunklen Mächte in der Geschichte, die es noch spannender machen. 

Mein Fazit:

"Ein sehr tolles Debüt von Serena, welches Lust auf mehr macht. Taucht ein in eine fantasievolle Welt mit Zauber und Magie, denn ihr werdet es nicht bereuen. Absolute Leseempfehlung."



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen