Samstag, 1. Juli 2017

Buchbesprechung San Francisco Millionaires Club Ian von Charlotte Taylor

San Francisco Millionaires Club Ian 



Seiten: 157 
ASIN: B073CCG4SW
Preis: € 2,99 Ebook 
Genre: Kurzroman, Liebesroman,
Reihe: Ja, Band 11 Millionaires Club (können aber unabhängig von einander gelesen werden)
Veröffentlicht: 1.Juli 2017

Klappentext: 
Was trägt der Schotte unterm Kilt? 
Ian Stewart wagt einen Neuanfang in San Francisco. Der sexy Erbe einer schottischen Anwalts-Dynastie ist nicht nur ein Workaholic, sondern hat eine ausgeprägte Schwäche für Oldtimer, Single Malts und Outdoor-Yoga. Die ersten Begegnungen mit Fotografin Luci hauen ihn buchstäblich um – auch dank des umwerfenden Charmes ihres riesigen Bloodhounds Drake.
Luci findet den smarten Anwalt zwar auch ziemlich heiß, doch glaubt sie nicht an eine gemeinsame Zukunft. Kann Ian sie davon überzeugen, dass Geld nicht zwangsläufig ein Charakterfehler ist und Hundesabber im Vintage-Porsche für ihn total in Ordnung geht?
Herzerwärmend, voller Humor und heiß, heiß, HEISS!
Ein Kurzroman über 180 Normseiten.

Meine persönliche Meinung:
Das Cover fällt dieses Mal in Rot aus und gefällt mir sehr gut. Was mir auch dieses Mal so toll gefällt, ist Drake der Bloodhound, der ebenfalls zusehen ist. 

Charlottes Schreibstil kannte ich bis jetzt noch nicht, denn Ian ist mein erstes Buch von ihr und somit auch für mich eine Premiere, denn ich bin sehr froh, dass sich Charlotte Taylor dazu entschieden hat, auch für den Millionaires Club zu schreiben, denn womöglich wäre ich sonst nicht auf die Autorin aufmerksam geworden. Der Schreibstil ist leicht, locker, flüssig und zieht mich als Leserin in die Geschichte hinein. 

Es wird aus der Sicht von Ian und Luci erzählt und somit erfährt man die Gedanken von den beiden Hauptprotagonisten und lernt sie somit besser kennen. Natürlich kommen auch noch Nebencharaktere vor, wie Derek und Kendra, aber auch mein Liebling Drake :) Ja, ich weiß eigentlich sollte Ian oder Co einer meiner Lieblinge werden, aber dieses Mal ist es eindeutig Drake, denn die Szenen mit ihm sind so toll und humorvoll, ja, sogar realistisch. 
Durch die Perspektivenwechsel verliert man aber nicht den Anschluss an der Geschichte selber, sondern bleibt immer mitten im Geschehen. 

Die Handlung: 
Ian kam vor 2 Jahren aus Schottland nach Kalifornien und ist dort Chef der Anwaltskanzlei Stewart & Son. 
Luci mit ihrem Bloodhound Drake ist Fotografin und wohnt mit Kendra, ihrer besten Freundin, zusammen. Luci fährt immer wieder mal zum Strand an den Ocean Beach, so auch an diesem einen Tag, an dem Drake Ian überrennt und Ian somit auf dem Boden landet. So begegnen sich Luci und Ian das erste Mal.
Das zweite Treffen findet dann in Ians Kanzlei statt, denn Kendra vertritt Luci als Anwältin und Derek wird durch Ian vertreten. Natürlich darf auch hier Drake nicht fehlen. 
Luci geht Ian nicht mehr aus dem Kopf und will sie für sich gewinnen, weil er sich in sie verliebt hat. Luci hat auch ein Auge auf den Schotten Ian geworfen, aber Kendra und sie haben eine Abmachung, denn da Kendra ein Jobangebot von Ian erhält, haben sie die Abmachung getroffen, dass Luci nichts mit Kendras Boss anfängt. Ob das gut gehen kann? 

Mein Fazit:
"Ein toller Einstieg in den Millionaires Club von Charlotte Taylor mit Ian, Luci und Drake. Romantisch mit Humor, Spannung und Erotik. Keine vulgären Ausdrücke, sondern eine angenehme Sprache. Absolute Leseempfehlung."
💖💖💖💖💖/5


Vielen herzlichen Dank an Charlotte Taylor, dass ich Ian vorab lesen durfte. Es hat aber meine ehrliche Meinung nicht beeinflusst.