Freitag, 23. Juni 2017

Protagonisten Julie interviewt Bloggerin Manu

Julie interviewt Manu



Dieses Mal ist alles anders, denn ich wurde von der Protagonistin Julie interviewt und nicht wie sonst üblich die Protagonisten von mir :) 

Julie und ich treffen uns in einem wunderschönen Pavillon irgendwo in Deutschland, denn den genauen Ort darf ich euch leider nicht bekannt geben. Julie wartet schon auf mich, begrüßt mich freundlich und herzlich. Ich sehe ihr Notizbuch schon liegen und ihren Bleistift und muss lächeln. 

Liebe Manu, du betreibst einen wunderschönen und sehr regen Blog. Was war der Grund, diesen ins Leben zu rufen?

Liebe Julie, vielen herzlichen Dank für das Kompliment :) Der Grund warum ich den Blog ins Leben gerufen habe war, dass ich vor längerer Zeit einen anderen Blog über Produkttests geführt hatte, aber diese Kategorie hat mich nicht so lange gereizt, obwohl der Blog sehr gut besucht war. Dann habe ich beschlossen, den damaligen Blog zu löschen. 
Im Jahr 2016 überkam es mich dann wieder, denn das Bloggen hat mir gefehlt. Tja, aber zu welchem Thema soll ich nur bloggen? Da ich auch sehr kreativ bin, hatte ich die Entscheidung zwischen Handarbeiten, nähen und Bücher. Klar ich hätte auch einen gemischten Blog machen können, aber das wollte ich nicht, und da Bücher schon seit meiner Kindheit meine Leidenschaft sind, war die Entscheidung schnell getroffen und der Blog war bereit sich mit tollen Büchern, Autoren und Co zu füllen. Ohne Bücher wäre das Leben ganz schön langweilig und was gibt es schöneres, als sich mit vielen Süchtigen darüber auszutauschen ;) 


Es ist ja hinlänglich bekannt, dass ich ein absolutes Lieblingsbuch habe, welches ich immer wieder lese, und das mir gerade auch in schwierigen Zeiten hilft. Hast du auch so ein Buch, das du immer wieder lesen kannst?

Ja, es gibt definitiv ein Buch, das ich immer wieder lesen kann. In schwierigen Zeiten nehme ich mir die Bibel zur Hand, schlage sie irgendwo auf und beginne darin zu lesen. Ich kann dann immer wieder Hoffnung schöpfen und fahre auch etwas herunter und kann auch Kraft tanken. Und nein, ich bin nicht religiös, aber gläubig. 
Es gibt bestimmt noch ein paar andere Bücher, die ich sehr gerne immer wieder lese, aber wenn ich die alle dir aufzählen würde, dann würden wir morgen noch hier sitzen.

Ich habe die dumme Angewohnheit, ständig einen Bleistift im Mund zu haben, besonders, wenn ich mich auf etwas konzentrieren will. Hast du auch irgend eine Eigenart, die ganz speziell für dich ist?

Hm, früher hatte ich das auch, dass ich ständig einen Bleistift im Mund habe, aber mittlerweile brauche ich immer ein Glas Wasser neben mir, beim Schreiben, lesen oder wenn ich eine Arbeit verrichte, bei der ich mich konzentrieren muss.

Mich hat man ja mit einem, sagen wir mal, nicht ganz einfachen Co-Autor auf eine einsame Hütte verfrachtet, um ein gemeinsames Buch zu schreiben. Ein Alptraum! Was wäre das Schlimmste, was man von dir verlangen könnte?

Falsche Frage, nächste bitte :) Nein, Spaß beiseite. Das Schlimmste was man mir antun könnte, wäre mich mit Schlangen in einen Raum zu stecken (auch wenn sie einem Terrarium wären). Vor einiger Zeit wäre es auch noch mit Spinnen gewesen, aber mit denen habe ich mittlerweile angefreundet ;) 

Wenn ich richtig gefrustet bin, schreibe ich mir alles von der Seele. Wie bringst du dich wieder ins Lot?

Diese Frage liebe Julie, kann ich dir ganz schnell beantworten. Ich bringe wieder ins Lot, wenn ich in den Wald an meine geheime Lichtung gehe und dort einfach meinen Frust rausschreien kann. Klingt verrückt, aber tut echt gut.

Ich komme ja bekanntlich aus dem Liebesroman-Sektor. Welches ist dein bevorzugtes Genre?

Julie, ich habe ehrlich gesagt kein bevorzugtes Genre, denn ich liebe jedes Genre. Ich liebe die Abwechslung, denn manchmal muss ein guter Thriller sein, über Fantasy bis hin zu einer wirklich schnulzigen Liebesromanze. 

Ich bin im Regelfall ein sehr geduldiger Mensch, der nicht so schnell an die Decke geht. Wie sieht es in dieser Hinsicht bei dir aus?

Geduld ist eine wunderbare Tugend, die man entweder geschenkt bekommt oder die man lernen muss. Ich persönlich habe es gelernt geduldig zu sein. Ist manchmal ein kleiner Vorteil aber hin und wieder auch ein Nachteil. Nachteil dann, wenn man zu lange etwas in sich verdrängt hat, aber es dann zu schnell zu kochen beginnt und man es raus schreien möchte. Hoffe du verstehst mich wie ich das meine?

Mein größter Traum war es immer, Bücher zu schreiben, die möglichst viele Menschen erreichen. Hast du einen Traum, an dem du noch arbeitest? Oder den du dir schon erfüllen konntest?

Muss gerade schmunzeln. Erst vor kurzem habe ich auf meinem Blog einen Beitrag über #LebedenTraum geschrieben, aber ich erzähle es dir natürlich auch sehr gerne. 
Meinen größten Traum lebe ich schon seit Jahren, denn ich habe als 5 jähriges Mädchen immer geträumt meine "Kindergarten-Liebe" zu heiraten. Ja, du kannst es glauben, denn seit 23 Jahren sind wir zusammen und seit 11 Jahren verheiratet. 
Einen Traum habe ich aber noch immer und an diesem arbeite ich noch. Mein Traum von einer eigenen privaten Bibliothek. Vorerst werde ich einen wunderschönen Raum im Kellergeschoss bekommen, aber mit der Zeit so befürchte ich, muss ich noch einen weiteren Weg finden :) 

Welche Frage würdest du gerne einmal gestellt bekommen? Und wie sähe die Antwort darauf aus?

Puh Julie, du machst es mir aber auch nicht gerade leicht. *lach*
Mir fällt gerade keine Frage ein, die ich gerne einmal gestellt bekommen würde, ausser alle Fragen, die nicht zu intim sind, beantworte ich sie alle ehrlich und gerne.

Ich mag diese kurzen, knappen Fragen, die schnell zu beantworten sind und gleichzeitig ziemlich viel über einen Menschen verraten. Darf ich dir ein paar stellen?

Oh ja, sehr gerne liebe Julie darfst du mit ein paar stellen, denn ich liebe diese kurzen und knappen Fragen auch sehr (auch wenn ich mich nicht immer entscheiden kann)

Kaffee oder Tee?
eindeutig Kaffee

Bergwandern oder Sonnenbad am Strand?
Beides, obwohl Sonnenbad am Strand nur im Schatten und mit viel Sonnenschutz

Neue Schuhe oder neue Handtasche?
Neue Schuhe 

Buch oder Party?
Haha ganz klar Buch

Schokolade oder Chips?
SCHOKIIIIII 

Kleid oder Hose?
Hose

Hund oder Katze?
Beides, Hund habe ich als Haustier, Katzen streunen hier auch immer umher und bekommen Futter von mir

Jane Austen oder J.K.Rowling?
Jane Austen

Frühaufsteher oder Langschläfer?
Beides, wenn ich bis in die Morgenstunden lese, dann Langschläfer, ansonsten Frühaufsteher

High Heels oder Sneakers?
Sneakers

Telefon oder Textnachricht?
Textnachricht

Ebook oder Print?
beides, obwohl mir Prints viel lieber sind 

Liebe Manu, danke, dass du dich meinen Fragen gestellt hast. Es war superinteressant, dich ein wenig besser kennenzulernen!

Liebe Julie, ich danke dir für dieses Erlebnis mit dir, dass mich eine Protagonisten aus einem tollen Buch interviewt hat. Es hat mir sehr viel Freude und Spaß bereitet.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen