12 Juni 2017

Buchbesprechung Wenn Träume wahr werden: Fluch der Vergangenheit von Annelie Küthe

Wenn Träume wahr werden: Fluch der Vergangenheit


Verlag: BoD
Seiten: 268
ISBN: 978-3743190733
Preis: €7,99 TB, €4,99 Ebook
Genre: Fantasy, Krimi, Thriller
Reihe: Ja, Band 2 (sollten in der Reihenfolge gelesen werden)
Veröffentlicht: 10.April 2017

Klappentext: (Quelle: Amazon)

In dem zweiten Band "Fluch der Vergangenheit" aus der Trilogie "Wenn Träume wahr werden" starten Miranda und ihre Freunde mit dem Mut der Verzweiflung einen Versuch, den mysteriösen Mord an Sabines Bruder Frank aufzuklären. Immer wieder stellt sich ihnen der finstere Kaspar in den Weg, um einen möglichen Erfolg ihrer Recherchen zu verhindern. Ebenso sieht er es nach wie vor als seine unmittelbare Aufgabe an, Miranda seelisch und körperlich zu zerstören.
Hilfe wird den Forschenden unversehens aus dem Jenseits zuteil, ausgerechnet von Olivers verstorbener Mutter Linette. Ähnlich wie Miranda befand auch sie sich in einer schier ausweglosen Lebenssituation an der Seite eines brutalen, despotischen Mannes. Briefe und andere Unterlagen aus früheren Zeiten, die sie zusammenstellte, um ihren Sohn vor einem schrecklichen Schicksal zu bewahren, übermitteln den Suchenden Fakten aus weit zurückliegender Vergangenheit. Hier kommen sie einem furchtbaren Ereignis auf die Spur, das die Basis für alles Leid zu bilden scheint, welches noch in der Jetztzeit ihrer aller Leben vergiftet.
Einen weiteren Verbündeten finden sie in Kommissar Kräutner, der sich seinerseits mit dem Mordfall von Frank Trinel beschäftigte und durch das Intrigenspiel des teuflischen Kaspar Leimas aus der Verantwortung der Untersuchungen getrieben wurde.

Meine persönliche Meinung:


Das Buch habe ich über BoD erhalten und wusste zuerst nicht, dass es sich hierbei um Band 2 handelt, aber es war nicht schwierig für mich in Band 2 einzusteigen und der Geschichte zu folgen. 

Das Cover passt hier gut zu der Trilogie und wenn man sich genauer informiert, wird man erkennen, dass sich die Cover von Band zu Band aufhellen... 

Der Schreibstil der Autorin (es ist übrigens mein erstes Buch von Annelie Küthe), gefällt mir besonders gut, denn sie schreibt leicht, locker, fließend und spannend. Das Buch  beginnt " Was bisher geschah", daher dachte ich mir auch zunächst nicht, dass es sich hierbei um eine Trilogie handelt. Ja, so kann man sich irren, aber ich bin ehrlich gesagt auch sehr dankbar, dass ich es vorher nicht gewusst habe, jedoch würde ich jeden empfehlen, bei Band 1 zu beginnen, damit man wirklich den gesamten Zusammenhang erkennen kann. 

Die Protagonisten sind hier wirklich sehr gut beschrieben und die Dialoge sind wunderbar und realistisch. 
Der Spannungsbogen wir während des Lesens aufgebaut und bleibt bis zum Schluss hoch. Auch der Tiefgang der Geschichte ist perfekt gelungen.

Ob es Miranda und ihren Freunden hier schon gelingt, denn Mord an Frank aufzuklären werde ich hier natürlich nicht verraten, eben sowenig was es mit diesem Kaspar auf sich hat ..

Ich werde mir aber auch noch Band 1 und 3 holen und die Trilogie in einem durchlesen, denn mich hat dieser Band total neugierig gemacht.

Mein Fazit:

"Ein sehr guter Band 2 einer Trilogie. Auch wenn ich Band 2 bis jetzt nicht gelesen habe, kam ich sehr gut in die Geschichte rein. Absolut lesenswert. Spannung und Tiefgang. "

💖💖💖💖💖/5



Kommentare:

  1. Liebe Manu, ich war völlig überrascht, als ich deine Rezension bei Amazon entdeckt habe. Ich freue mich sehr, dass dir der Teil meiner Trilogie zusagt und hoffe, die beiden anderen Bände werden dir ein weiteres Lesevergnügen bereiten.

    Liebe Grüße

    Annelie.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annelie, Wow ich danke Dir für dein liebes Kommentar und deinen Besuch :) Doch also wenn mich schon Teil 2 so zugesagt hat, werden mir Teil 1 und 3 auch gefallen, weil es wirklich sehr spannend ist.
      Herzliche Grüße, Manu

      Löschen