Dienstag, 27. Juni 2017

Buchbesprechung Waves of Love - Joe: Sog der Leidenschaft von Ava Inning

Waves of Love - Joe: Sog der Leidenschaft


Verlag: feelings
Seiten: 406
ISBN: 978-3426215166
Preis: €12,99 TB, €4,99 Ebook
Reihe: Ja, Waves of Love Reihe Band 1 (können aber unabhängig voneinander gelesen werden)
Genre: Surfer-New Adult 
Veröffentlicht: 15.September 2015

Über das Buch: 

298 Tage nach dem tragischen Unglück, bei dem Rus (Russel) ums Leben kam, kommt Joe noch immer nicht mit dem Verlust ihres Zwillingsbruders zurecht. Ihr Vater trinkt seitdem nur noch, ihr größerer Bruder Dean legt eine Tussi nach der Anderen flach, ihr bester Freund Rory hat sich seit dem Tod von Rus auch nicht mehr bei ihr gemeldet und nun ist auch noch schwanger, von einem One-Night-Stand. 
Heute ist wieder einmal so ein Tag, an dem sie präsent sein muss, denn ihr Vater ist der Boss. Heute wird sie zum ersten Mal wieder auf Rory treffen, aber das möchte sie vermeiden, denn sie ist zu sehr verletzt. Brad, ebenfalls ein Pro-Surfer ist ebenfalls anwesend. Was soll sie nur tun? Wie wird sie sich entscheiden? Denn sowohl Brad als auch Rory machen ihr Avancen. Kann sie Rory jemals verzeihen, dass er sie im Stich gelassen hat? 

Meine persönliche Meinung: 
*Cover: Das oben zu sehende Cover ist das Cover der überarbeiteten Version, denn Ava Innigs hat diese Geschichte bereits als Selfpublisher unter den Namen >> Safeword: Wipe-Out<< veröffentlicht. 
Mir gefallen beide Cover sehr gut, denn sie passen zur Geschichte, zu den Protagonisten und zum Surfen :) Ein klein wenig besser gefällt mir jedoch das alte Cover :) 
Zum Vergleich habe ich hier beide Cover: 




















*Der Schreibstil von Ava Innings ist sehr locker, leicht und fließend, sowie auch mit Humor und Spannung zu lesen. Man kommt von Anfang an sehr gut in die Geschichte hinein und verliert während dem Lesen nie den roten Faden. 
Ava versteht es dem Leser mit in eine Geschichte zu ziehen, die sich um Surfer dreht, um Trauer, Liebe, Vertrauen, Problemen und Erotik. 

*Die Handlungen der erotischen Szenen sind sehr detailliert beschrieben, aber die Worte sind nicht vulgär oder zu heftig gewählt. Ebenfalls wird dem Leser die Surfer-Sprache näher gebracht. Wie zum Beispiel was Pipeline, Wipe Out, Doggy door bedeutet. 
Die Story rund um Joe ist jedoch auch sehr emotional, da ich bei einigen Kapiteln einen Kloß im Hals hatte, aber auch weinen musste. 
Was mir auch sehr gut gefallen hat, war das Ava hier am Ende hin auch etwas "spirituelles" einbezogen hat, nämlich eine Nahtoderfahrung und Kontakt mit dem Jenseits. 

*Die Protagonisten und ihre Charakterzüge passen wirklich sehr gut zusammen, denn es gibt Joe, die mir persönlich so ans Herz gewachsen ist, ist eine starke junge Frau und sie entwickelt sich weiter. Brad, der "alte Pro-Surfer", der sich auf ein Comeback vorbereiten will, Kinder mit seiner Ex hat und eine schwere Vergangenheit hat, will Joe haben. 
Rory, der neue "Pro-Surfer Weltmeister", der wieder auf Joe zugehen will und sie wieder in seiner Nähe haben möchte. 
Dean, der älterer Bruder von Joe, der jede Frau nur noch flachlegt und Sam, Joes beste Freundin. Sie alle sowie weitere Nebencharaktere sind einfach wunderbar. Jeder einzelne kommt nicht nur kurz und man lernt sie alle etwas kennen, den einen mehr, den anderen weniger. 

Die allgemeine Beschreibung der Schauplätze, wie Häuser, Strand, Protagonisten und Co, sind perfekt beschrieben, dass man sich alles sehr gut bildlich vorstellen kann. 

Mein Fazit:

"Ein absolut lesenswerter Teil 1, der Wave of Love Reihe. Emotional, erotisch, spannend und mit Humor. Joe, Brad und Rory ich freue mich euch bald wieder zu lesen. Vielleicht bekommt die Reihe auch noch die Geschichte von Russel dazu?" 
💖💖💖💖💖/5