12 Juni 2017

Buchbesprechung Kirschen im Winter? von Laura Kier

Kirschen im Winter?


Verlag: Selfpublisher 
Seiten: 36 
ISBN: 978-1539673101
Preis: €3,95 TB, €0,99 Ebook, KU gratis 
Gerne: Märchen, Kurzgeschichten
Reihe: Serie Märchen statt Pralinen, Büchlein 3 
Veröffentlicht: 15.November 2016

Über das Buch: 

Jack Frost ist betrübt und traurig, denn er fühlt sich alt, einsam und kraftlos. Schon sehr lange schneit es nicht mehr, denn seine Beziehung zu Sian ist schon lang vorbei. 
Sie wollte ihren Traum leben und wurde aber wieder zum Kind.
Jack jedoch dachte, Sian hätte einen anderen Gefährten gefunden. Daher war es jetzt so, dass es keinen Winter, keinen Schnee mehr gab, denn es blühten Kirschen im Winter. Bis eines Tages Rocks, das Schaf an Jacks Tür klopfte.....
Wird es je wieder einen Winter geben? 

Meine persönliche Meinung:


Das Cover ist sehr süß und passt total gut zum Titel und der Geschichte, denn es kommt eben das Schaf, der Schnee, Kirschenbaum und einiges mehr in dem Büchlein vor. 

Die Idee der Autorin Märchen statt Pralinen finde ich bezaubernd und ich selber werde auch einigen meiner Lieben eine kleine Freude mit den Kurzgeschichten machen :) 

Der Schreibstil ist locker, leicht und fließend zu lesen, aber auch märchenhaft geschrieben, jedoch würde ich als Elternteil vorher überlegen, ob und welchem Kind ich es vorlesen würde. Ich persönlich jedoch finde keinen Grund, dass ich die Geschichte Kindern nicht vorlesen würde. 

Die Protagonisten sind ebenfalls sehr bezaubernd beschrieben, passen sehr gut zusammen und sind mir sehr sympathisch. 

Das eigentliche Thema "Klimawandel" ist hier wunderbar verbunden und dennoch gemischt mit einer märchenhaften Erzählung.

Mein Fazit: 

"Ein sehr schöne Kurzgeschichte aus einer Serie, die man sehr gerne als Erwachsener auch zwischendurch mal lesen kann und sollte. Absolute Leseempfehlung für LeserInnen, die auch Kurzgeschichten lieben."

💖💖💖💖💖/5




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen