Mittwoch, 28. Juni 2017

Buchbesprechung #herzleer Was ich noch sagen wollte aus dem Oetinger Verlag

#herzleer - Was ich noch sagen wollte

aus dem Oetinger Verlag mit 8 Autoren

Seiten: 224
ISBN:  978-3789104954
Preis: €14,99 TB, €9,99 ebook 
Genre: Kurzgeschichten
Reihe: -
Veröffentlicht: 20.März 2017

Klappentext: 

Was bleibt, wenn die Liebe geht. Acht letzte Nachrichten geliebter Menschen und die Geschichten, wie es zu dieser jeweils letzten Nachricht gekommen ist. Acht Autorinnen verleihen jugendlicher Melancholie eine Stimme und schreiben von der Liebe in ihren unterschiedlichsten Formen. Einer Liebe, die so intensiv ist, dass sie einem den Atem raubt, einer Liebe, die schmerzt, die zerreißt, die nicht sein darf oder zu der es nie gekommen ist. Am Ende bleibt stets die Frage: Was wäre, wenn?
Das zeitlose Thema Liebe modern aufbereitet und mit Leidenschaft von neuen, mutigen Stimmen im Bereich Jugendbuch erzählt.


Meine persönliche Meinung:
Dieses Buch ist eine Sammlung von 8 Kurzgeschichten verschiedener Autoren über den Verlust eines Menschen, einer Liebe und mehr. 
Folgende Autoren und Geschichten sind enthalten:

*Die letzte Nachricht von Lena Gorelik
*Herz Pogo von Anke Weber 
*Herzspieß von Sabine Schoder 
*Sockenkonferenz von Ruth Olshan 
*Nur einmal von Tanja Heitmann 
*Erdbeermond von Katrin Zipse 
*Ungesagtes von Jennifer Benkau 
*Ein halber Sommer lang von Maike Stein 
Das Cover ist wunderschön und passt gut zu den Kurzgeschichten, denn was würde besser passen, zu Geschichten die von Herzschmerzen erzählen. 

Die Schreibstile der acht Autorinnen sind alle locker, leicht und verständlich zu lesen, aber dennoch unterschiedlich. Egal ob Jugendlicher oder Erwachsener wird diese Sprache verstehen, wenn es um Themen geht, die im Herzen schmerzen verursachen.

Jede Geschichte hat eine ungefähre Länge von 25 bis 30 Seiten und kann somit auch zwischendurch gelesen werden. Ich persönlich empfinde das Buch nicht als Buch, welches man in einem durchlesen sollte, sondern jede einzelne Geschichte, sollte man auf dich wirken lassen.

Egal ob man eine geliebte Freundin verlassen muss, weil sie hinter deinem Rücken über dich herzieht und dich nur kennt, wenn sie etwas von dir braucht oder kein anderer für sie Zeit hat. 
Oder ob ein geliebter Mensch von dir gegangen ist und du irgendwie Abschied nehmen möchtest, jedoch dein Herz so schmerzt.

Die Geschichten sind sehr unterschiedlich, die Protagonisten ebenfalls und mir hat jede einzelne Geschichte sehr gut gefallen. Ich könnte jetzt nicht sagen die eine wäre besser gewesen als die andere.


Mein Fazit:
"Ein sehr schönes Buch mit Kurzgeschichten, die auch zum Nachdenken anregen. Ich empfinde dieses Buch als sehr lesenswert und man kann es nicht nur einmal lesen." 

💖💖💖💖💖/5



1 Kommentar:

  1. das klingt ja toll, vor allem aus verschiedenen Sichtweisen bzw. Personen betrachtet ist es sicher sehr interessant. Lg Karin <3

    AntwortenLöschen