Donnerstag, 11. Mai 2017

Rezension Auf Schritt und Tritt von Marc Pain

Auf Schritt und Tritt 


Verlag: Selfpublisher 
Seiten: 383
ISBN: 978-1520153872
Preis: €12,50 Taschenbuch, auch erhältlich als Ebook 
Genre: Thriller
Reihe: -
Veröffentlicht: 15.Dezember 2016


Klappentext:

»Jemand ist hier und beobachtet dich – jemand ist hier und sieht alles von dir!« Eine geheimnisvolle Notiz eröffnet ein perfides Katz-und-Maus-Spiel. Toms Leben wird von einem Phantom bedroht, das alles, was ihm lieb und heilig ist mit in einen Malstrom aus Angst und Gewalt hinabzieht. Der Peiniger meint es ernst und seine Gangart wird stetig härter. Ohne zu wissen, welche Absichten der Unbekannte verfolgt, versucht Tom, einen Ausweg aus dem Albtraum zu finden. Wenn du niemanden mehr trauen kannst, musst du bereit sein, ungewohnte Wege zu gehen.


Meine persönliche Meinung:

Das Cover finde ich schon sehr mysteriös und der Titel passt auch sehr gut zum Thriller und der Geschichte. 

Marc Pain hatte mich bereits mit dem Prolog gefesselt und versteht es die Spannung von Anfang bis zum Ende zu steigern, dass man als Leser wirklich sehr schwer von dem Buch loskommt. Man will stets wissen, wie es weiter geht...

Der Schreibstil ist spannend, flüssig und leicht zu lesen. In den Hauptprotagonisten konnte ich mich selbst als Frau sehr gut hineinversetzen und wurde stets auf Irrwege geführt, erlebte durch die detailreiche und realistische Situation die Angst von Tom mit. 

Der Autor versteht es ebenfalls, es dem Leser nicht leicht zu machen. Kennt Ihr das auch, wenn man einen Krimi oder Thriller liest und schon vorher weiß wie es weitergeht? Ja, na dann werdet Ihr hier aber überrascht sein. Man kann zwar eine Ahnung haben, was als nächstes geschehen wird, jedoch kommt es immer anders als erwartet. Das macht für mich einen sehr guten Thriller aus. 

Mein Kopfkino war von Anfang auf ON und die Szenen kamen mir wie im Film. Ehrlich Leute, Thriller sollte man in einem düsteren Licht lesen, damit das Gefühl aufkommt ;) 

Ich könnte jetzt noch so viel mehr berichten, aber dann würde ich in Gefahr geraten, Euch zu viel zu verraten und das möchten wir doch nicht. 
Die Charaktere, Handlungen und Schreibstil passen hier für mich persönlich wie die Faust aufs Auge.

Mein Fazit:

"Ein sehr gelungener, spannender Thriller wie er sein soll. Absolute Leseempfehlung für Thriller-Fans und die, die es werden möchten."

💖💖💖💖💖/5


Danksagung:

Vielen herzlichen Dank an Marc Pain für die Bereitstellung des Exemplars als Ebook, was jedoch meine ehrliche Meinung und Lesegefühl nicht beeinflusst hat.