Mittwoch, 5. April 2017

Buchbesprechung Wächter: Wahre Liebe ohne Chance von Jessica Stephens

Wächter: Wahre Liebe ohne Chancen



Verlag: Intependently published
Seiten: 311
Veröffentlicht: 6.März 2017
Preis: €12,99 Taschenbuch, auch erhältlich als E-Book
ISBN: 978-1520556437
Reihe: Ja, Band 1
Genre: Fantasy


Inhalt:
Stelle Dir vor, Du bekommst zu Deinem Geburtstag einen geheimnisvollen Brief, in welchem Du erfährst, dass Du als Wächterin zur Ausbildung einberufen wirst und einige Tage später abgeholt wirst. Du hast aber bis zu diesem Tag noch nie etwas von Wächtern gehört, gelesen oder gesehen.
Deine Mutter teilt Dir mit, dass Du alle vorerst belügen musst und allen sagen sollst, dass Du für eine bestimmte Zeit in eine weit entfernte Uni gehen wirst. Deine Mutter darf Dir aber weiteres nicht erzählen......
Was würdest Du denken? Wie würdest Du Dich fühlen? Würdest Du Dich auf dieses Abenteuer einlassen? 

Genau dies passiert der einundzwanzig jährigen Melody an Ihrem Geburtstag. Ihr wurde das Wächter-Gen vererbt und es eröffnet Ihr eine magische Welt. Es gibt aber eine unumstößliche Regel: "LIEBESBEZIEHUNGEN SIND VERBOTEN"! 

Würde Dir diese Regel unwichtig erscheinen? Würdest Du diese Regel einhalten, wenn Du auf den charmanten Ethan Collister triffst und er Deine Welt auf den Kopf stellt? Würdest Du? 


Meine ehrliche Meinung:

Das Cover ist einfach traumhaft schön und passt auch sehr gut zur Protagonistin Melody. Das Cover und die Leseprobe haben mich neugierig gemacht und ich wurde nicht enttäuscht.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr leicht und flüssig zu lesen. Leider kommt man somit viel zu schnell zum Ende des Buches, was aber nicht negativ ausgelegt werden soll, denn die über 300 Seiten musste ich persönlich einfach in einem durchlesen, weil ich das Buch nicht aus den Händen legen wollte.
Der Spannungsaufbau gefällt mir bei den Handlungen sehr gut. Die Hauptprotagonistin Melody ist sehr mutig, tapfer, stark und sehr sympathisch. Auch Ethan könnte ich mir sehr gut im realen Leben vorstellen und ich finde, dass die beiden sind sehr gut auf einander abgestimmt. 

Im ersten Band der Trilogie erfahren wir sehr viel von Melody, aber auch von den Regeln und der Ausbildung bei den Wächtern und Hütern. Melody gerät jedoch sehr schnell in Gefahr und dass nur, weil sich Ethan in sie verliebt hat... Ob dies ein gutes Ende nehmen wird? Wir erfahren von der Ausbildung bis zur Abschlussprüfung und das Ende ist ein fieser Cliffhanger, welche jedoch so spannend gestaltet wurde, dass ich unbedingt den nächsten Band lesen will. 
Das Ende hat mich so etwas von überrascht und die Geschichte finde ich einfach fantastisch. Ich hoffe sehr das im Band 2 die Spannung noch mehr ausgebreitet wird und dieser Band bald erscheinen wird. 
Die Kampfszenen sind detailreich erzählt... 


Mein Fazit:

"Ein sehr gelungener erster Teil einer Romance Fantasy Trilogie, die mich sehr überrascht hat und Lust auf mehr macht. Spannend, überraschend, leicht und flüssig. Absolut empfehlenswert"
💖💖💖💖💖 /5

Danksagung:
Vielen herzlichen Dank liebe Jessica für das Leseexemplar (Ebook) und ich somit Dein wunderbares Buch kennen lernen durfte. Dies hat jedoch meine persönliche ehrliche Meinung nicht beeinflusst.







1 Kommentar:

  1. Hallo,

    Das hört sich ganz nach meinem Geschmack an und wandert gleich auf meine wuli. Danke für den Tipp!

    LG Sonja
    http://sonjasunshinebooks.blogspot.de/?m=1

    AntwortenLöschen