Samstag, 18. März 2017

Rezension die Geisterclique von St.Josephine von Petra Teske

Die Geisterclique von St. Josephine




Selfpublisher
560 Seiten
ISBN: 978-1536866162


Vorgeschichte: 
Über den Blog "Unsere Bücherecke Blog" durfte ich bei der Leserrunde von Die Geisterclique von St.Josephine teilnehmen.
Bis dahin kannte ich noch kein Buch der Autorin Petra Teske und wurde nicht enttäuscht. 

Klappentext: (Quelle:Amazon)
Was passiert, wenn ein Mädchen aus dem Diesseits auf einen Jungen aus dem Jenseits trifft? Ella ist gerade sechzehn geworden, doch von einem fröhlichen, ausgelassenen Teenagerleben ist sie weit entfernt. Ihre Mutter trinkt und von den Mitschülern wird sie gemobbt. Aber Ella will nich den Mut verlieren, denn für sie beginnt nun das Abschlussjahr der zehnten Klasse. In den Sommerferien ist ihre Schule abgebrannt, sodass die Schüler in das alte Internatsgelände „St. Josephine“ wechseln müssen. Schon am ersten Tag merkt Ella, dass irgendetwas in „St. Josephine“ vor sich geht. Merkwürdige Visionen suchen sie heim. Doch das ist nicht das Einzige, was ihr Sorge bereitet. Ihre Mitschüler locken Ella in einen gemeinen Hinterhalt, der für sie nicht ohne Folgen bleibt und ihr Leben für immer verändern wird … Die Geisterclique von St. Josephine ist ein Buch über Toleranz, Liebe und Freundschaft. Gemeinsam mit Ella begibt sich der Leser auf eine ergreifende Zeitreise, um das dunkle Geheimnis von „St. Josephine“ zu lüften. Gegenwart und Vergangenheit prallen aufeinander. Ein spannender Roman voller Emotionen, der jugendliche als auch erwachsene Leser begeistert.


Meine ehrliche Meinung:

Das Cover hätte mich auf alle Fälle in einem Buchladen angezogen und verleitet den Klappentext zu lesen. Nachdem ich das Buch nun zu Ende gelesen habe, empfinde ich das Cover für sehr passend. 

Die Charaktere: 
Ella - lebt in der heutigen Zeit, schüchtern, zurückhaltend Mobbingopfer mit einer besonderen Gabe
Betty - träumerisch, verliebt in einen Jungen, mollig, Ellas Freundin und ebenfalls Mobbingopfer
Lascar - Gothiclook , Charmeur, hilfsbereit 

Finn - Geisterjunge, Beschützer 
Elias - bester Freund von Finn zu Lebzeiten
Amon - Geisterjunge, der Anführer 

Diese Charaktere sowie noch weitere in der Geschichte sind wunderbar beschrieben und man kann sich die Geister und Menschen sehr gut vorstellen. 

Der Schreibstil von Petra Teske ist leicht, fließend, spannend und mitziehend. Ihre Schreibweise lässt mich in eine Geschichte eintauchen die zur heutigen Zeit aber auch aus der Zeit des Weltkrieges eintauchen.

Die Handlungen sind sehr gut durchdacht und als Leser erfährt man von Ella, einer Jugendliche, die es bis jetzt in Ihrem Leben nicht leicht gehabt hat. Was jedoch keiner wissen konnte. Ella hat eine Gabe. Sie kann Geister hören und sehen, aber erst seitdem sie in St.Josephine ist. 
Die Schule beginnt wieder und Ella graust es schon wieder davor, denn sie wird zusammen mit ihrer Freundin Betty ständig gemobbt.
Eines Tages tappt sie in eine Falle von der Mädchenclique und wird zum Nachsitzen verdonnert. Dort erhält sie eine Strafarbeit. Sie muss in den Keller, um Archivakten zu sortieren.
Finn taucht auf und Ella glaubt, dass  er menschlich sei. Was danach passiert? Lest selbst.. 

Als Leser erfährt man von der damaligen Zeit, wie auch Kinder und Jugendliche zu Soldaten wurden. In der Geschichte geht es aber auch um Misshandlung, Mobbing, Alkoholsucht, Gewalt, Krieg, Menschenhass und mehr. 
Viele Themen, die sowohl damals aber auch heute noch sehr stark vorhanden sind. 

Mich hat diese Geschichte geflasht, denn ich musste weinen, nachdenken, das Gelesene verarbeiten aber auch schmunzeln und glücklich sein.

Mein Fazit: 

"Ein sehr spannendes Buch über viele Themen die auch heute noch zu wenig Aufmerksamkeit erhalten. Für mich ist das Buch etwas historisch, jugendlich, spannend und regt zum Nachdenken an." 

💖💖💖💖💖/5 , absolut lesenswert 


Danksagung:
Vielen herzlichen Dank an Beate und Michaela (die beiden lieben Bloggerinnen von Unsere Bücherecke) für das Organisieren der Leserunde und vielen herzlichen Dank an Petra Teske für das Bereitstellen der Ebooks für die Leserunde.