Montag, 27. Februar 2017

Rezension zu Höllisch heiss von Britta Bendixen

Höllisch heiss



Seiten: 304
Veröffentlicht: 1.März 2014
ISBN: 978-3804213937
Preis: Taschenbuch €10,95 / auch erhältlich als E-book


Handlung:
Nach zehn Jahren lädt Marius seine ehemalige Clique zu sich ein. Bestehend aus Jan, Kristina und Svenja. Die Vier haben in ihrer Studienzeit zusammen gewohnt. 
In der Zwischenzeit sind die vier in Beziehungen, verheiratet, verlobt. Daher hat Marius auch die Partner/in eingeladen.
Alle freuen sich auf das Wiedersehen und sie verbringen zunächst eine tolle und fröhliche Zeit im Haus von Marius an der Ostsee. 
Doch dann ist plötzlich der Mann von Svenja tot. Die Ermittlungen beginnen, aber wer ist nur der Mörder? .....

Meine persönliche Meinung:
Ich kannte bis jetzt noch kein Buch der Autorin, aber ich wurde nicht enttäuscht. Das Cover gefällt mir besonders gut, da es perfekt zu dem Ort, in welchem der Krimi spielt, passt.

Der Schreibstil von Britta ist frech, spannend, leicht und flüssig zu lesen. Mir gefällt der Schreibstil der Autorin wirklich sehr gut.
Die Charaktere sind sehr realistisch geschrieben und das Haus wie Umgebung und Orte detailreich geschildert. 

Der Perspektivenwechsel zwischen den Charakteren fand ich sehr übersichtlich und konnte der Geschichte problemlos folgen und wusste immer, wer wo war und wer was davor getan hat. 

Der Krimi beginnt mit einem Prolog, in welchem der Zeitpunkt der Tat in Sicht des Opfers dargestellt wird. Man weiß jedoch zu dieser Zeit noch nicht wer das Opfer ist, welches sich aber im Laufe der Geschichte finden wird. 

Im ersten Drittel des Buches werden die einzelnen Charaktere und ihr Zusammenhang geschildert. Fand ich übrigens wirklich super, da man so auch die verschiedenen Personen kennen lernt. 
Im zweiten Drittel passiert dann sehr viel und hier kommt dann auch schon der Kommissar vor. Im letzten Drittel erfährt man, wer der Täter war. Über den gesamten Aufbau des Krimis war ich sehr erstaunt, da ich einen Krimi so in der Form noch nicht gelesen habe, jedoch wirklich prima gefallen hat. 

Ich vergebe daher für diesen Krimi 5 💖💖💖💖💖 von 5, absolut lesenswert!!!

Mein Fazit:

"Frecher, spannender, sehr gut aufgebauter Krimi mit einem Hauch von Erotik. "

Danksagung: 
Vielen herzlichen Dank an Britta Bendixen für das Leseexemplar und die schöne Widmung.







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen