Sonntag, 5. Februar 2017

Rezension zu Das dunkle Herz des Waldes

Das dunkle Herz des Waldes 



Autor: Naomi Novik
Verlag: cbj Verlag 
Seiten: 576 
Veröffentlicht: 21.November 2016
ISBN: 978-3570172681
Preis: Taschenbuch € 17,99, auch erhältlich als Ebook


Handlung:
Agnieszka, 17 Jahre alt, liebt ihr Dorf. Doch ganz in der Nähe ihres Dorfes existiert der dunkle Wald. Allein der Zauberer, den alle Drache nennen, kann die Macht des dunklen Waldes unter Kontrolle halten. Jedes 10. Jahr holt sich der Drache ein junges  Mädchen und alle glauben, dass es dieses Mal Kasia sein wird. Am Tag des Festes jedoch entscheidet sich der Drache für Agnieszka. 
Agnieszka hat die Gabe ebenfalls zu Zaubern und der Drache möchte ihr das auf seine eigene Art beibringen, doch es kommt anders..... 

"Er war kein Mensch, er war ein Herr und ein Zauberer , eine seltsame Kreatur wie aus einer anderen Welt und unbegreifbar und skrupellos wie Stürme oder eine Pest"

Meine persönliche Meinung und Fazit:

Das Cover hatte mich von Anfang an fasziniert und auch der Klappentext machte mich neugierig. Die Seitenanzahl für dieses Buch machte mir keine Angst, da ich ansonsten auch gerne dickere Bücher lese. 
Die ersten paar Seiten (bis zur Seite 10) fand ich es zunächst langweilig, jedoch kam dann die Spannung und ich war wie hypnotisiert. Im ersten Drittel des Buches ging es auch sehr gut voran mit dem Lesen, jedoch beim zweiten Drittel hatte ich echt Mühe und ich kam schwer voran. Manchmal verlor ich sogar den Faden der Geschichte. 
Im letzten Drittel jedoch kam dann wieder die Spannung. 

Der Schreibstil gefiel mir hier nicht so besonders gut, da es mir zeitweise langatmig war. Und auch ist es in der Ich Perspektive geschrieben (was mich jedoch normalerweise nicht stören würde), auch waren mir zu wenig Dialoge enthalten. Was mich auch noch etwas stört ist, dass das Buch ab 13 Jahren sein soll, aber meiner Meinung nach ist es an Stellen in der Geschichte zu brutal und blutig. 

Die Ideen für das Setting, Magie und Hintergrund sind jedoch ganz gut. Die Charaktere jedoch hätten meiner Meinung nach noch etwas besser beschrieben werden können. 

Mein Fazit: Idee für die Geschichte sehr gut, Schreibstil ganz okay, aber teilweise langatmig. Ich vergebe daher leider nur  💖💖💖 von 5 Herzen.


Danksagung:
Vielen herzlichen Dank an Blogger Portal und Random House für das Rezi - Exemplar!





 
 

Kommentare:

  1. Hey :)

    Das Buch steht auf meiner Wuschliste, da ich das Cover und den Klappentext so toll finde. Schade, dass es doch etwas langamtig ist..

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jenny,
      ja ich find es auch so schade das es so langatmig ist, die Idee und Charaktere sind wirklich toll.
      Herzliche Grüße, Manu

      Löschen