Montag, 20. Februar 2017

Interview Katrin Gindele

Interview mit Katrin Gindele


Liebe Katrin Gindele,
vielen herzlichen Dank für die Zeit die Du dir für dieses Interview genommen hast und das Bereitstellen deines Fotos :) 

Ihr Lieben,
heute erfährt Ihr ein wenig mehr über die liebe Katrin Gindele, Autorin der Fire Trilogie. Band 1 Cold Fire, habe ich ja bereits gelesen und ich war begeistert und Band 2 Frozen Fire liegt schon auf meinem "demnächst lesen" Regal. Die beiden Bücher werde ich in den nächsten beiden Tagen vorstellen. 


1. Stell Dich bitte kurz vor!
Hallo, mein Name ist Katrin Gindele, ich bin Autorin und schreibe Fantasy Romantik.

2.Wie bist Du zum Schreiben gekommen?
Geschrieben habe ich eigentlich schon, seit ich in der 6. Klasse war. Damals noch Kurzgeschichten und Erzählungen über Pferde. Vor einigen Jahren dann, habe ich mich auf Fantasy spezialisiert, weil ich fantastische Geschichten liebe und sehr gerne selbst welche schreiben wollte. 

3.Welche Bücher sind von Dir bis jetzt erschienen und beschreibe jedes Buch in 5 Wörter?
Von meiner Fire Trilogie sind bis jetzt Teil 1 und 2 erschienen. Der 3te Teil ist schon beim Verlag. Fünf Wörter zu jedem Teil? Uhh, das wird schwierig. Ok, ich versuchs mal. 
Teil 1 - Illusionen, Erinnerungen, Täuschungen, Liebe, Feinde.
Teil 2 - Lügen, Intrigen, Freunde, Feinde, Gefahr. Das müsste in etwa passen.
😉

4. Arbeitest Du gerade an einem neuem Projekt? Wenn ja, möchtest Du uns ein wenig darüber verraten?
Im Moment arbeite ich an zwei weiteren Projekten, ein drittes ist in Planung und Nummer 4 wartet auf seinen Einsatz. Um auf jedes einzelne Projekt einzugehen, dafür reicht die Zeit leider nicht aus, aber soviel kann ich schon einmal verraten : es sind wieder ganz neue Wesen dabei, die es so noch nicht gibt. 😁

5. Was machst Du in Deiner Freizeit?
In meiner Freizeit treffe ich mich mit Freunden oder ich liege stundenlang in der Wanne. Manchmal gehen wir auch ins Kino oder zum essen. Aber am liebsten bin ich bei meiner Freundin zum DVD Abend. 

6. Hast Du ein Lieblingsbuch oder Lieblingsautorin?
Ein bestimmtes Buch oder eine Lieblingsautorin habe ich nicht, ich lese eigentlich alles aus dem Bereich Fantasy. Meine Vorbilder sind S. King und J.K. Rowling, weil beide eine schier grenzenlose Fantasie haben. Darum beneide ich sie.

7.Wie können wir uns Dich vorstellen, wenn Du mit einem neuem Buch oder Geschichte beginnst?
Mmm, zuerst ist da eine Idee, die muss ich mir immer sofort notieren, das kann zur Not auch schon mal auf einer Serviette oder einem Taschentuch sein. Wenn ich Abends meine Ruhe habe, dann setzte ich mich an meinen Laptop und entwickle eine Art Grundgerüst, damit ich erstmal eine Richtung habe. Es kann auch mal passieren, dass ich zuerst eine Szene/ ein Kapitel schreibe, was dann erst ganz zum Schluss seine Bestimmung findet. Ich schreibe also nicht immer Kapitel für Kapitel, sonder auch schon einmal eine Szene, die vielleicht erst im allerletzten Kapitel auftaucht. Wenn alle Einzelheiten abgeklärt sind, dann koche ich mir einen Kaffee, lege eine CD ein und setze die Kopfhörer auf. Und los geht's . . .

8. Welche Genre bevorzugst du beim Schreiben und beim Lesen?
Ganz eindeutig Fantasy, beim lesen und beim schreiben sowieso. Mit Thriller und Krimis kann ich nichts anfangen, obwohl es wirklich sehr gute Werke gibt. Horrorbücher machen mir Angst und Erotik treibt mir gnadenlos die Schamröte ins Gesicht.

9.Wie erfindest Du Deine Protagonisten?Wie? Keine Ahnung, meistens taucht eine Idee in meinem Kopf auf und dann greife ich zum Stift. Wie sich die Protas entwickeln, wie sie aussehen und welche Namen sie tragen, das zeigt sich meistens erst viel später. 

10.Was ist Dein persönliches Lebensmotto?Einfach leben und nicht so viel nachdenken. Jeden Augenblick bewusst genießen. 

11. Was wünscht Du Dir für Deine Zukunft?Offene Wünsche habe ich für mich persönlich keine. Eine Familie, Freunde und Gesundheit, das ist für mich wichtiger als Geld und Gut. 

12. Wie gehst Du mit Kritik um?
Kritik ist super, wenn sie höflich formuliert wird, und ich erkennen kann, dass der Leser sich auch tatsächlich damit auseinander gesetzt hat. In diesem Fall ist Kritik gerne gesehen und auch erwünscht. 

13. Wie sieht Dein ganz normaler Alltag aus?Aufstehen um 6:00 Uhr. Meine Truppe für die Schule fertig machen, dann zur Arbeit fahren. In der Pause Mittagessen machen, wieder zur Arbeit zurück. Abends kurz einkaufen / aufräumen, Hausarbeit und Essen machen. Wenn alle im Bett sind, dann wird geschrieben oder überarbeitet. 

14. Was möchtest Du Deinen und meinen Lesern noch mitteilen?
Ihr seid wunderbar, alle miteinander. 😉



Ihr Lieben, am Donnerstag wird dann wieder ein Gewinnspiel starten, bei dem Ihr einmal Cold Fire von Katrin Gindele in Print gewinnen könnt. Aber mehr dazu dann am Donnerstag :) 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen