Montag, 9. Januar 2017

Rezension zu Und heute fällt der erste Schnee von Tara Riedman

Und heute fällt der erste Schnee



Autor: Tara Riedman 
Verlag: Books on Demand 
Seiten: 264
Veröffentlicht: 8.November 2016 ( 3.Auflage )
ISBN: 978-3741274046
Preis: Taschenbuch € 9,99 / Kindle € 3,49

Charaktere: 
*Sam - Bloggerin, träumt vom eigenen Buchcafe`
*Ria - Sams Stiefmutter, führt eine Pension 
*Scott - Sams Bruder
*Marian - Sams Schwester -führt zusammen mit Pia die Pension
*Josefine - Sams Granny, eine wunderbare liebevolle Oma 
*Norman - Bruder von Ria , Chef einer Immobilen GmbH
*Alexander - Sohn von Norman - im Immobilienbereich tätig bei seinem Vater
*Marc - Sohn von Norman - im Immobilienbereich tätig bei seinem Vater, jedoch ist er nicht auf Geld aus
*Rose - Nachbarin von Granny
*Niklas und Anna - Nachbar mit Tochter von Rose

Klappentext:
Bücher, Musik und Karamellbonbons - mehr braucht die Bloggerin Sam nicht zum Glücklichsein. Doch als ihr Traum von einem Buchcafé plötzlich in greifbare Nähe rückt, wagt sie den Sprung vom schottischen Dorf ins Kölner Stadtleben. Dort stellt sie nicht nur die Umsetzung ihrer Pläne vor unerwartete Herausforderungen, auch die Verwandtschaft macht ihr das Leben schwer: Was hat es mit dem Familienstreit auf sich, über den niemand sprechen will? Und wie soll sie bloß die Gefühle für ihren Cousin Marc in den Griff bekommen? Es wird höchste Zeit für ein Weihnachtswunder - und Sam hofft auf den ersten Schnee des Jahres, denn der bringt angeblich Zauber mit sich ...

Zitate:

"Der erste Schnee des Jahres hat einen ganz besonderen Zauber, Sammy", unterbricht Josefine Sams Gedanken. " Doch nur diejenigen, die ihre Herzen öffnen, werden seine Magie erkennen. Wenn man dazu bereit ist, hält er für jeden, der es zulässt, einen einzigartigen Duft bereit."
Seite 38

"Granny hatte nämlich recht: Der erste Schnee des Jahres bringt wirklich einen ganz besonderen Zauber mit sich." 
Seite 256


Meine persönlich Meinung und Fazit: 
Da im Klappentext schon einiges steht, werde ich heute nur meine Meinung zu diesem Roman mit Euch teilen. 
Von der Autorin Tara Riedman habe ich schon vor kurzem einen Roman gelesen, der mich verzaubert hat, da Tara mir Herz schreibt. Auch dieses mal war es wieder so. 
Ihr Schreibstil ist einfach herzlich, wunderbar leicht und flüssig zu lesen. Jedes mal, wenn ich zum Ende komme, denke ich mir "Ach nein, nicht schon wieder vorbei" !
Die Geschichte handelt von Träumen, Geschichten aus der Vergangenheit von Granny, Familienstreit, Erinnerungen an Sams Vater, Schneekugeln und einem Buchcafe. Ehrlich gesagt, bei diesem Roman musste ich zwischendurch und am Ende weinen, weil es total mein Herz berührt hat. Lachen, schmunzeln, träumen konnte ich aber auch. 
Die Charaktere sind sehr toll beschrieben und ich konnte mich auch hier wieder in Sam hinein versetzen, was nicht immer so leicht ist.
Das Cover gefällt mir , es ist schlicht gehalten, mit einer Silhouette in schwarz, einer Schneekugel , die ja ebenfalls eine Rolle im Roman hat und der Titel passt hervorragend zur Geschichte.
Zu jedem Kapitelanfang ist die Seite mit Herzchen und Schneeflöckchen verziert, was ich sehr niedlich finde.

Mein persönliches Fazit: ein sehr gelungener Roman, welcher leicht zu lesen ist. Empfehlenswert und ich vergebe 💖💖💖💖💖
Danksagung:

Liebe Tara, vielen herzlichen Dank für das Rezi-Exemplar, welches mich wieder im Herzen berührt hat. 

Herzliche Lesegrüße ,
Eure







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen